Perspektive von der Straße auf die Villen WNK.
Neubau 2021

Villen WNK –Urbaner Flair am Hang

Die Bebauung an der Weinbergerstraße in Neumarkt zeichnet sich durch ihre exklusive Lage am Fuße einer Anhöhe mit Blick auf die Mariahilf-Kirche aus. Die Z-förmigen Baukörper nutzen die vorhandene Grundstücksgeometrie optimal aus und zeigen sich straßenseitig offen und einladend. Eine leichte Drehung der Gebäude gibt den Blick auf die bewusst gesetzten Vor- und Rücksprünge frei und fördert somit die Interaktion zwischen Bewohnern und Passanten. Loggien an den Ecken sorgen für die entsprechende zurückgezogene Intimität der Nutzer. Der westliche Gebäudeteil bettet sich leicht erhöht in die vorhandene Topografie ein und schafft Raum für eine Tiefgarage unterhalb der beiden Baukörper. 

Die puristische Fassade besticht mit ihrer eleganten Betonung der Geschossigkeit und umlaufenden Profilierung, welche die Schichtung der Baukörper und landschaftliche Setzung gliedert. In den einzelnen Ebenen schaffen schmale Sichtbetonelemente eine 
differenzierte, vertikale Gliederung und betonen durch ihre homogenen Oberflächen den einheitlichen Charakter der Baukörper. Ergänzt wird der Fassadenrythmus durch bodentiefe Fensterelemente, welche hochwertig wohnliche lichtdurchflutete Räume generieren.

Ein flächenoptimiertes Erschließungskonzept sorgt für eine effiziente Ausnutzung der Geschossfläche und schafft so Wohnraum für 24 exklusive Wohneinheiten mit großzügigen Grundrissen. Die gläsernen Loggien und Balkone schaffen einen einzigartigen Weitblick in die Ferne und laden zum Verweilen und Entspannen ein.

Perspektive von der Straße auf die Villen WNK.
Vogel-Perspektive auf die Villen WNK.
Der Lageplan der Villen WNK.
Die Grundrisse der Villen WNK.