Neubau 2015

Haus WEL – Neue Heimat mit Panoramaverglasung

Das Einfamilienhaus mit Blick auf den historischen Kirchturm sollte für die Familie einen wohnlichen Rückzugsort mit einem hohen Anspruch an Design und Architektur bieten. Das nach Süden abfallende Gelände gibt den Blick auf die direkt angrenzenden Wiesen und Felder frei. 

Über die fast vollflächig verglaste Süd-West-Fassade verschwimmt die Grenze zwischen Innen- und Außenraum, wobei insbesondere der als Sonnenschutz dienende filigrane Dachüberstand den Innenraum optisch erweitert. Im Außenraum wird die Sichtachse über den Pool in die Landschaft elegant verlängert. Das Wohnhaus wird geprägt von einer reduzierten Formensprache, die im Einklang mit der Auswahl weniger natürlicher Materialen ein harmonisches Bild ergibt.

Ausgewählt für die Architektouren 2018 http://architektouren.byak.de/touren/2018/projekt/230.html

Projektdaten
Planungszeit: 2015 – 2016
Bauzeit: 2016 – 2017
Grundstücksfläche: ca. 970 qm
Wohnfläche: ca. 230 qm