Neubau eines Einfamilienhauses "Satteldach in urbanem Umfeld"

Neubau eines Einfamilienhauses "Satteldach in urbanem Umfeld"

Entwurfskonzept

Das Einfamilienhaus in Nürnberg befindet sich in unmittelbarer Stadtnähe in einer klassisch heterogenen Wohnhaussiedlung. Urbane Baugrundstücke sind rar und werden immer kleiner. So entstand hier ein sehr kompaktes Bauvolumen auf kleinem Grund, dass jedoch durch seine intelligente Raumanordnung und Sichtbezüge im Inneren ein Gefühl von Weite und Großzügigkeit entstehen lässt.

Die zentral angeordnete Treppe dient neben der vertikalen Erschließung ebenfalls als Raumteiler und Gestaltungselement. Im Erdgeschoss zoniert die in Sichtbetonoptik gespachtelte Treppe den offenen Wohn- und Essbereich sowie den introvertierteren Wohnbereich.

Im Obergeschoss ist die Treppe deutlich transparenter gestaltet und stört weder die Raum- noch die Lichtwirkung. Gleichzeitig fungiert sie als räumliche Trennung des Elternschlafzimmers mit Ankleide und hochwertig ausgestattetem Bad sowie der Kinderzimmer.

Der ausgebaute Spitzboden ist einerseits Rückzugsort als auch Spieloase für die Kinder.


Technische Ausrüstung

Das Gebäude wurde nach neuesten Energiestandards umgesetzt, sodass trotz geringer Erstinvestition in die technische Ausrüstung auch die Verbrauchskosten nachhaltig gering sind.

  • Heizung: Luft-Wasser Wärmepumpe mit Flächenheizung (Fußbodenheizung)
  • Außenhülle: Ziegel mit WDVS
  • Dach: Holzsparrendach mit Zwischensparrendämmung
  • Fenster: 3-fach Isolierverglasung

Projektdaten

  • Beauftragte Leistungsphasen: 1 – 4
  • Planungszeit: Januar 2015 – April 2015
  • Bauzeit: September 2015 – Juli 2016
  • Standort: Nürnberg
  • Grundstücksfläche: 395 qm
  • Wohnfläche: 155 qm

Besonderheiten

  • Neubau
  • Satteldach
  • Zwei Vollgeschosse
  • Kompakte Bauweise
  • Kleines Grundstück

Küche

Küche

Außenansicht

Außenansicht

Wohnzimmer

Wohnzimmer

Wohnzimmer

Wohnzimmer

Treppe und Kinderzimmer

Treppe und Kinderzimmer

Badezimmer

Badezimmer