Neubau eines Doppelhauses "Walmdachvilla mal zwei"

Neubau eines Doppelhauses "Walmdachvilla mal zwei"

Entwurfskonzept

Inmitten einer gewachsenen 70er-Jahre Siedlung, geprägt von großzügigen Einfamilienhäusern mit Satteldach, befindet sich das elegante Doppelhaus im Villenstil.

Bereits am großzügigen, überdachten Eingangsbereich zeigt sich das bis ins Detail durchdachte Konzept. In einem in die Architektur integriertem Anbau sind von außen unsichtbar und dennoch gut erreichbar die Mülltonnen untergebracht. Das in der Garderobe flächenbündig eingebaute Möbel dient sowohl als Sitzbank zum bequemen Anziehen als auch als Schrank für sämtliche Jacken.

Von hier aus eröffnet sich jedem Besucher der weite Blick durch das gesamte Erdgeschoss über die große Eckverglasung auf das bewaldete, weitläufige Grundstück.

Das Zentrum des Wohn- und Essbereich bildet der dreiseitig verglaste Kamin, der von allen Bereichen eingesehen werden kann.

Im Obergeschoss sind der Eltern- und Kinderbereich klar voneinander getrennt, um jedem einen angemessenen Rückzugsort zu bieten.


Technische Ausrüstung

Ein durchdachtes und ausgewogenes Energiekonzept sorgt für ein angenehmes Raumklima bei extrem niedrigen Energiekosten.

  • Heizung: Luft-Wasserwärmepumpe mit Flächenheizung (Fußbodenheizung)
  • Außenhülle: hochdämmendes monolithisches Mauerwerk
  • Dach: Sparrendachkonstruktion mit Flachziegeln
  • Fenster: : Holzrahmen mit 3-fach Isolierverglasung

Projektdaten

  • Beauftragte Leistungsphasen: 1 – 5
  • Planungszeit: September 2015 – Januar 2016
  • Standort: Wendelstein
  • Grundstücksfläche: 1.600 qm
  • Wohnfläche: 405 qm

Besonderheiten

  • Neubau
  • Walmdach
  • Doppelhaus
  • Villenstil
  • Holzfenster
  • Kamin

Eingang

Eingang

Außenansicht hinten

Außenansicht hinten