Neubau eines Einfamilienhauses "Wohnen auf einer Ebene"

Neubau eines Einfamilienhauses "Wohnen auf einer Ebene"

Entwurf / Idee

Das hochwertige Einfamilienhaus in einem idyllischen Vorort von Fürth setzt das Thema Barrierefreiheit mit geradliniger Gestaltung architektonisch um. Eine vorausschauende Planung ist wichtig, um die komfortable Nutzbarkeit einer Immobilie auch im Alter zu gewährleisten und zugleich Nachhaltigkeit zu bieten.

Das zweigeschossige Einfamilienhaus mit weitläufigem Erdgeschossgrundriss verfügt über alle notwendigen Nutzungen des Alltags und ermöglicht somit das Wohnen auf einer Ebene. Dabei bilden der Wohn-/Essbereich und die Küche ein offenes Zentrum, das angrenzend an den privaten Schlafbereich dreiseitig erschlossen wird. Im Süden öffnet sich die Fassade gen Garten hin und bietet einen Ausblick ins Grüne.

Im Obergeschoss sind zusätzliche Schlafräume, Lagerflächen und Hobbyräume angeordnet. Durch die abgeschlossene Vertikalerschließung kann dieses separat genutzt werden. Dabei bestimmt das Satteldach primär das Raumvolumen und ermöglicht hier eine stimmungsvolle Atmosphäre.


Technische Ausrüstung

Das Gebäude wurde nach neuesten Energiestandards umgesetzt, sodass trotz geringer Erstinvestition in die technische Ausrüstung auch die Verbrauchskosten nachhaltig gering sind.

  • Außenhülle: hochdämmendes monolithisches Mauerwerk
  • Dach: Satteldach
  • Fenster: 3-fach Isolierverglasung

Projektdaten

  • Beauftragte Leistungsphasen: 1 – 5
  • Planungszeit: Oktober 2014 – Juli 2015
  • Standort: nähe Fürth
  • Grundstücksfläche: 735 qm
  • Wohnfläche: 218 qm

Besonderheiten

  • Neubau
  • Satteldach
  • Zwei Vollgeschosse
  • Wohnen auf einer Ebene

Eingang

Eingang

Außenansicht

Außenansicht