Neubau eines Einfamilienhauses "Alleskönner in Schwarz"

Neubau eines Einfamilienhauses "Alleskönner in Schwarz"

Entwurfskonzept

Das Einfamilienhaus bei Feucht befindet sich inmitten einer gewachsenen Einfamilienhaus Siedlung in Hanglage.

Drei Kinder, ein Partyraum, ein Atelier, eine Dachterrasse, große Räume für Essen und Küche und vieles mehr galt es hier mit einem detailliert aufgestellten Bebauungsplan in Einklang zu bringen.

Dank der Hanglage können zwei Vollgeschosse und ein Dachgeschoss problemlos übereinander angeordnet werden, ohne dass das Haus im Kontext zu groß erscheint.

Geschickt angeordnete Rücksprünge der Hauptfassade ermöglichen unterschiedlichste geschützte Außenbereiche. Die Gebäudekontur bleibt dabei als kompakte Bauform mit Satteldach erlebbar.

Die dunkle, elegante Farbgestaltung der Außenhülle steht im Kontrast zu den durchgängig hellen und lichtdurchfluteten Innenräumen.


Technische Ausrüstung

Das Gebäude wurde nach neuesten Energiestandards umgesetzt, sodass trotz geringer Erstinvestition in die technische Ausrüstung auch die Verbrauchskosten nachhaltig gering sind.

  • Heizung: Gasbrennwerttherme mit Solarthermie und Flächenheizung (Fußbodenheizung)
  • Außenhülle: hochdämmendes monolithisches Mauerwerk
  • Dach: Holzsparrendach mit Zwischensparrendämmung
  • Fenster: 3-fach Isolierverglasung

Projektdaten

  • Beauftragte Leistungsphasen: 1 – 8
  • Planungszeit: April 2015 – Februar 2016
  • Bauzeit: Oktober 2016 – August 2017
  • Standort: Burgthann
  • Grundstücksfläche: 1.055 qm
  • Wohnfläche: 235 qm

Besonderheiten

  • Neubau
  • Satteldach
  • Dunkle Außenhülle
  • Fassadeneinschnitte
  • Hanglage

Terrasse

Terrasse

Eingang

Eingang